Ärzte Zeitung, 14.07.2011

Top-Quote für Japan gegen Schweden

Die Frauenfußball-WM ist auch nach dem Aus der deutschen Elf ein Publikumsmagnet: 8,45 Millionen Zuschauer haben am Mittwochabend die Halbfinal-Partie Japan gegen Schweden gesehen; der Marktanteil lag bei 28,6 Prozent.

Damit war der 3:1-Sieg der Japaner das meistgesehene Frauenfußball-Spiel ohne deutsche Beteiligung überhaupt.

Auch das erste Spiel des Tages, das Halbfinale USA-Frankreich (3:1), hatte mit 5,60 Millionen Zuschauern (26,4 Prozent) einen sehr guten Wert. (dpa)

Topics
Schlagworte
Frauen-WM 2011 (67)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »