Ärzte Zeitung, 16.03.2011

Unklarheit bei Deutschen in Japan über Jodzufuhr

Unklarheit bei Deutschen in Japan über Jodzufuhr

TOKIO (maw). Unsicherheit herrscht derzeit bei den in Japan gebliebenen Deutschen über die Einnahme von Jodtabletten. Das geht aus Hinweisen auf der Website der Deutschen Botschaft hervor.

Diese weist explizit darauf hin, dass die Tabletten im Ernstfall durch die japanischen Behörden in den Evakuierungszentren bereitgestellt würden. Ohne Anweisung durch die Behörden sollte keine Einnahme erfolgen, lautet der Appell der Botschaft.

www.tokyo.diplo.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »