Ärzte Zeitung online, 11.08.2008

Deutsche Athleten von Stützstrümpfen überzeugt

PEKING (dpa). Unter den deutschen Olympia-Athleten gibt es überzeugte "Stützstrumpf"-Träger während langer Flugreisen - vor allem die Männer wollen darüber aber lieber nicht reden. Dies verriet am Montag in Peking die Sprecherin des offiziellen orthopädisch- technischen Ausstatters der deutschen Mannschaft, Simone Gebler.

Vor der Reise zu den Olympischen Spielen seien alle Athleten sowie Betreuer zur Vorbeugung einer Flug-Thrombose mit medizinischen Kompressionsstrümpfen ausgestattet worden.

"Viele Sportler waren erst skeptisch, doch inzwischen haben wir viele begeisterte Rückmeldungen", meinte die Sprecherin. Namen ließ sie sich zwar nicht entlocken, dafür verriet sie immerhin: "Unter den Athleten gibt es inzwischen überzeugte Kompressionsstrumpf-Fans."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »