Ärzte Zeitung online, 14.02.2010

Südkoreaner Lee Jung-Su holt Shorttrack-Gold

VANCOUVER (dpa). Der Südkoreaner Lee Jung-Su hat bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver die erste Goldmedaille im Shorttrack gewonnen. Der Mitfavorit setzte sich am Samstag (Ortszeit) vor 13 000 Zuschauern im ausverkauften Pacific Coliseum über 1500 Meter in 2:17,611 Minuten durch.

Silber und Bronze holten die Amerikaner Apolo Anton Ohno und J.R. Celski. Der Mainzer Sebastian Praus wurde als Fünfter des B-Finals insgesamt Elfter. Bereits im Vorlauf ausgeschieden waren der in Kanada geborene Tyson Heung und Paul Herrmann (beide Dresden).

Weitere Berichte zu den olympischen Winterspielen in Kanada und den aktuellen Medaillenspiegel finden Sie auf unserer Sonderseite Olympia 2010

Topics
Schlagworte
Olympia 2010 (73)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »