Ärzte Zeitung online, 19.02.2010

Schwerer Unfall im Gebäude des "Deutschen Hauses"

VANCOUVER (dpa). Im Gebäude des "Deutschen Hauses" bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver ist es in der Nacht zum Donnerstag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein junger Mann, der kurz zuvor das Gebäude betreten hatte, sprang unvermittelt über ein Geländer im ersten Stock in das Erdgeschoss, in dem sich das "Deutsche Haus" befindet.

Dies teilte die Deutsche Sport-Marketing (DSM) mit. Dabei verletzte sich der Mann schwer. Nach dem Unglück wurden sofort Hilfsmaßnahmen eingeleitet. Über seinen Gesundheitszustand liegen keine weiteren Angaben vor.

Das "Deutsche Haus", Treffpunkt für Athleten, Trainer, Offizielle und Sponsoren mit bis zu 450 Gästen pro Abend, ist in der Simon Fraser University (SFU) in Vancouver untergebracht. Der Mann hatte die mit einer Zugangssperre gesicherten Räumlichkeiten der deutschen Einrichtung nicht betreten.

Topics
Schlagworte
Olympia 2010 (73)
Organisationen
DSM (24)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »