Ärzte Zeitung online, 21.02.2010

Silber für Angerer - Zweierbobs in der Goldspur

Silber für Angerer - Zweierbobs in der Goldspur

VANCOUVER (dpa). Maria Riesch hat ihre zweite Olympia-Medaille bei den Winterspielen vorerst verpasst, dafür sorgte Tobias Angerer am achten Wettkampftag in Vancouver für Silber-Glanz. Nach Bronze über 15 Kilometer in Turin wurde der Bayer am Samstag Zweiter in der Doppelverfolgung über 30 Kilometer und bescherte den deutschen Langläufern das erste Edelmetall.

In der Goldspur lagen die deutschen Zweierbobs zur Halbzeit des olympischen Rennens in Whistler. Der dreifache Olympiasieger André Lange führte nach zwei Läufen vor Thomas Florschütz. Olympia-Geschichte schrieb am Samstag (Ortszeit) Skispringer Simon Ammann. Der Schweizer vollendete mit dem Sieg auf der Großschanze das zweite goldene Doppel nach 2002. Das deutsche Eishockey-Team beendete die Vorrunde nach dem 3:5 gegen Weißrussland ohne Sieg.

Nach seinem energischen Schlussspurt musste Angerer in der Loipe nur dem Schweden Marcus Hellner den Vortritt lassen und riss Silber aus dem Feuer. Bronze erkämpfte in Johan Olsson ein weiterer Schwede.

Zwei Tage nach Gold in der Super-Kombination erfüllte sich für Riesch die Hoffnung auf weiteres Edelmetall nicht. Bei Österreichs erstem Ski-Sieg in Whistler durch Andrea Fischbacher kam die 25-Jährige nicht über Platz acht hinaus. Silber ging an die Slowenin Tina Maze vor Lindsey Vonn aus den USA, die nach Abfahrts-Gold ihr zweites Edelmetall bei den Vancouver-Spielen eroberte.

Auf der Großschanze gab es die gleiche Medaillenverteilung wie vom kleinen Bakken. Hinter Überflieger Ammann errang Adam Malysz aus Polen Silber vor dem Österreicher Gregor Schlierenzauer. Als bester Deutscher belegte Michael Neumayer Rang sechs. Die gleiche Platzierung erreichte Jens Filbrich im Langlauf. Sein zweites Eisschnelllauf-Gold in Vancouver verpasste Shani Davis. Der US-Amerikaner wurde über 1500 Meter Zweiter hinter Mark Tuitert aus den Niederlanden. Shorttrack-Gold ging über 1000 Meter an den Südkoreaner Lee Yung-Su, über 1500 der Damen siegte die Chinesin Zhou Yang.

Nach 44 von 86 Entscheidungen blieb das deutsche Team mit vier Mal Gold, sechs Mal Silber und vier Mal Bronze in der Nationenwertung Dritter hinter den USA (6/7/10) und Norwegen (5/3/3). Chef de Mission Bernhard Schwank glaubt nicht mehr an Platz eins im Medaillenspiegel wie 2006 in Turin. "Die Titelverteidigung wird sehr schwer", erklärte Schwank zur Olympia-Halbzeit.

Die deutschen Curler feierten in ihrem sechsten Turnierspiel den dritten Sieg und erhielten sich die Chance auf die Medaillenrunde. Das Team von Skip Andy Kapp besiegte Frankreich mit 9:4. Dagegen kassierten die Frauen mit dem 7:9 nach Extra End gegen China bereits die dritte Niederlage. Die deutschen Bob-Frauen starteten gut in das Training für ihr Rennen. Sandra Kiriasis belegte in den ersten beiden Übungsläufen jeweils Rang drei. Cathleen Martini wurde Siebte und Fünfte. Beste war die Kanadierin Kaillie Humphries.

Das Internationale Olympische Komitee zollte den Organisatoren nach der ersten Woche ein großes Lob. "Wir sind sehr erfreut über den glatten Verlauf der Spiele", sagte IOC-Exekutiv-Direktor Gilbert Felli. "Und wir haben keinen Grund zu glauben, dass die nächsten acht Tage nicht ebenso erfolgreich werden."

Weitere Berichte zu den olympischen Winterspielen in Kanada und den aktuellen Medaillenspiegel finden Sie auf unserer Sonderseite Olympia 2010

Topics
Schlagworte
Olympia 2010 (73)
Organisationen
Bayer (1120)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »