Ärzte Zeitung online, 26.04.2011

Erinnerungen: "Schrecken und Sorgen"

Erinnerungen: "Schrecken und Sorgen"

Dr. Susanne Gehling aus Paderborn kam am Tag der Katastrophe gerade mit ihren Zwillingen von der Vorsorgeuntersuchung. Für sie sind vor allem Schrecken und Sorgen in Erinnerung geblieben.

Am 26. April 1985 kam ich mit meinen am 6. April geborenen Zwillingen zu Fuß von der Vorsorgeuntersuchung beim Kinderarzt. Ich habe ihnen im Kinderwagen die Mützen abgenommen, weil die Sonne so schön frühlingshaft schien.

Abends habe ich dann von der Strahlenwolke gehört, die ja in Deutschland erst später und in Verdünnung ankam. Aber den Schrecken und die Sorgen in dieser Zeit vergesse ich nie.

Topics
Schlagworte
Tschernobyl (49)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »