Ärzte Zeitung, 28.01.2009

Marokko

Kasbahs und Offroad-Pisten

Marrakesch ist Ausgangspunkt einer einer geführten Tour durch die faszinierenden Landschaften des südlichen Marokkos. Von dort aus wird das Atlasgebirge überquert.

Auf dem Programm stehen Besichtigungen von Kasbahs, wie zum Beispiel der Kasbah Ait Benhhaddou, die schon vielen Kinofilmen als Kulisse diente. Die Fahrt führt über Asphaltstraßen und Offroadpisten durch die Bergwelt und die Steinwüste in die größte Palmenoase Marokkos (Zagora). In der Sandwüste verbringen die Reisegäste eine Nacht in einem Wüstencamp.

Die Nächte verbringen die Reisegäste in kleinen, individuellen Unterkünften, meistens im Stil der klassischen Kasbahs.

Infos: Marokkospezialist Franke & Leinker. www.marokkoerleben.de

Lesen Sie dazu auch:
Wo der Boden unter den Füßen brennt
Blaue Lagune - Wasser mit Heilkraft mitten im Lavafeld
Thailand: Info-Broschüre Urlaub 2009
Houston-Texas: Größtes Rodeo der Welt

Topics
Schlagworte
Reise (2100)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »