Ärzte Zeitung online, 15.10.2009

Reiseverband: Fliegen günstig wie nie

BERLIN (dpa). Die Wirtschaftskrise macht das Fliegen billiger. "Wer sehr flexibel ist, fliegt günstig wie nie", sagte der Präsident des Deutschen Reiseverbands, Klaus Laepple, der "Bild"-Zeitung (Donnerstag). Die Preise lägen auf ausgewählten Strecken zum Teil bis zu einem Drittel unter denen des Vorjahres.

Hintergrund sei ein Rückgang der Buchungen sowohl bei Geschäfts- als auch bei Privatreisen. Laut Verband lag der Umsatzeinbruch bei privaten Sommerreisen in der Größenordnung von 6 Prozent, auch die Winterbuchungen erreichen nicht das Niveau des Vorjahrs.

Topics
Schlagworte
Reise (2101)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »