Ärzte Zeitung online, 04.01.2010

Nationalpark warnt vor Betreten der Harzwälder

ST. ANDREASBERG (dpa). Die Nationalparkverwaltung hat Harzbesucher davor gewarnt, die Wälder abseits der offiziellen Wege zu betreten. Es bestehe die Gefahr, dass Bäume unter der Schneelast zusammenbrechen, sagte ein Sprecher am Montag.

Auch die Stadt Goslar warnte dringend davor, in den Wäldern spazieren zu gehen. Autofahrer sollten Fahrten durch Waldgebiete möglichst vermeiden. Im Harz sind in den vergangenen Tagen an vielen Stellen mehr als 50 Zentimeter Schnee gefallen. Nahezu alle Skipisten sind präpariert. Viele Langlaufloipen sind gespurt. Auch die Wanderwege zu den Waldgaststätten sind geräumt.

Topics
Schlagworte
Reise (2139)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »