Ärzte Zeitung, 27.01.2010

Grossbritannien

Ein Pass für viele Attraktionen

LONDON (eb). "Great British Heritage Pass" - so heißt ein Eintrittsticket, mit dem Urlauber in Großbritannien lange Warteschlangen umgehen können.

Mehr als 550 Burgen und Schlösser in England, Schottland, Wales und Nordirland - darunter Blenheim Palace, Caernarfon, Warwick Castle, Edinburgh und Hampton Court Palace - stehen Besitzern des Passes offen.

Auch Stonehenge, Sissinghurst Gardens, Shakespeares Geburtshaus und die römischen Bäder in Bath sind im Preis eingeschlossen. Der Pass ist erhältlich für 4, 7, 15 oder 30 aufeinanderfolgende Tage (Kosten zum Beispiel für vier Tage: 45 Euro). Er wird beim Besuch der ersten Sehenswürdigkeit aktiviert.

Weitere Informationen: www.visitbritaindirect.com/de-de

Topics
Schlagworte
Reise (2100)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »