Ärzte Zeitung online, 13.08.2010

Hitzewelle in Griechenland - bis 42 Grad Celsius

ATHEN (dpa). Den Griechen stehen sehr heiße Tage bevor: Das Wetteramt warnte vor einer Hitzewelle mit Temperaturen von 38 bis 42 Grad. Betroffen sind vor allem die mittelgriechischen Regionen um die Hauptstadt Athen.

Die Hitzewelle werde bis kommenden Donnerstag andauern und ihren Höhepunkt Anfang der Woche erreichen, teilte das griechische Nationale Wetteramt (EMY) am Freitag mit. Bereits am Freitag zeigten die Thermometer in vielen Regionen Mittelgriechenlands 38 Grad.

Touristen und älteren Menschen wurde dringend geraten, weite und helle Baumwollkleidung zu tragen, viel Wasser und keinen Alkohol zu sich zu nehmen und sich nicht lange in der Sonne aufzuhalten.

Topics
Schlagworte
Reise (2123)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4215)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »