Ärzte Zeitung, 02.02.2006

Karnevalszeit ist in Rio auch Dengue-Fieber-Zeit

Gesundheitsbehörden melden hohe Infektionszahlen

Samba-Tänzerin. Der Karneval in Rio ist eine besondere Attraktion für Touristen. Foto: dpa

NEU-ISENBURG (ug). In diesem Monat werden viele Touristen nach Brasilien fahren, um beim Karneval in Rio de Janeiro dabeizusein. Die Karnevalszeit liegt aber in der Saison für das potentiell tödliche Dengue-Fieber. Darüber sollten Ärzte in der reisemedizinischen Beratung unbedingt mit den Karnevalstouristen sprechen.

Denn die brasilianischen Gesundheitsbehörden melden zur Zeit besorgniserregend hohe Infektionszahlen.

Seit Dezember seien mindestens 700 Menschen allein in Rio der Janeiro an Dengue-Fieber erkrankt, vier Patienten seien gestorben, berichtet der Service MEDITIS in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Reise- und Touristik Medizin. Die aktuellen Infektionszahlen seien viermal so hoch wie die aus dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Einzige Prophylaxe ist deshalb guter Mückenschutz. Denn das Dengue-Virus wird von kleinen Stechmücken übertragen, den Aedes-Mücken, die tags und nachts stechen.

Dengue-Patienten haben meist Fieber und grippeähnliche Symptome. Es kann nur symptomatisch behandelt werden. Die Reisemediziner raten zur Vorsicht mit Acetylsalicylsäure, da bei manchen Infizierten dessen Nebenwirkungen verstärkt werden könnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »