Ärzte Zeitung, 17.01.2007

Reisewarnung zu Masern und Mumps

DÜSSELDORF (eb). Wenn Patienten in den nächsten Wochen eine Reise nach Spanien, Schottland oder China planen, sollten Kollegen deren Immunität gegen Masern und Mumps prüfen.

Dazu rät das Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf. Es werden derzeit auffällig viele Erkrankungen gemeldet, in Spanien aus den Provinzen Katalonien und Navarra, in Schottland aus Edinburgh und in China aus der Provinz Guangdong.

Infos über die Infektionsrisiken in allen Ländern der Welt unter: www.crm.de und www.travelmed.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstlicher Arm bald so gut wie biologischer

Eine Armprothese so zu bewegen wie das eigene Fleisch und Blut – Forscher aus London und Göttingen sind dem einen wichtigen Schritt näher gekommen. mehr »

Jeder sechste Todesfall durch Diabetes.

Diabetes wird als Todesursache unterschätzt. Jeder sechste Deutsche stirbt nach aktuellen Studiendaten letztlich an Folgen der Zuckerkrankheit. mehr »

TK beauftragt E-Patientenakte bei IBM

Der TK geht die Entwicklung bei der Telemedizin zu langsam. Jetzt startet die Kasse eine eigene Initiative. Partner ist IBM. mehr »