Ärzte Zeitung, 07.05.2007

Dengue-Ausbruch vor Papst-Besuch in Brasilien

RIO DE JANEIRO (dpa). Vor dem Besuch von Papst Benedikt XVI. ist im bedeutendsten brasilianischen Wallfahrtsort Aparecida Dengue-Fieber ausgebrochen. Bisher wurden 104 Patienten registriert. Die Krankheit verläuft wie eine schwere Grippe.

Noch vier weitere, dann werde man den Notstand ausrufen. Der Papst wird sich vom 9. bis 13. Mai in Aparecida aufhalten. Die Stadt hat 40 000 Einwohner, jedes Jahr kommen acht Millionen Pilger. 1717 sollen dort Fischer eine Marienstatue entdeckt haben, die ihnen volle Netze bescherte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »