Ärzte Zeitung, 12.07.2007

WHO warnt vor Dengue-Fieber

BANGKOK (dpa). In Südostasien be- fürchten die Behörden für dieses Jahr einen Rekord beim Dengue-Fieber. Bisher wurden an die 200 000 Erkrankte registriert, über 1000 starben.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO drängt seit Monaten, alles gegen die Krankheit zu unternehmen. Früher Monsun, Hitzewelle und Wachstum der Slums schaffen ideale Brutbedingungen für die Aedes-Mücke, die Überträgerin der Viren. Sie legt ihre Eier in Pfützen. Vielerorts kontrollieren Trupps, ob in Wohnungen oder Grundstücken Wasser steht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »