Ärzte Zeitung, 26.09.2007

OECD-Kritik am Bildungssystem zurückgewiesen

NEU-ISENBURG (eb). Der Deutsche Philologenverband hat die Kritik der OECD an den im internationalen Vergleich angeblich viel zu niedrigen Quoten von Hochschulabsolventen und Hochschulzugangsberechtigten in Deutschland scharf zurückgewiesen.

"Diese Behauptung wird durch alljährliches Wiederholen im OECD-Bericht "Education at a Glance" nicht richtiger. In Deutschland existiert ein sehr gut ausgebautes berufliches Schulwesen mit hoch angesehenen Berufsakademien und Berufsfachschulen, das es in anderen Ländern nicht gibt. Das erklärte der DPhV-Bundesvorsitzende, Heinz-Peter Meidinger.

Topics
Schlagworte
Schule (648)
Personen
Heinz-Peter Meidinger (27)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »