Ärzte Zeitung, 20.02.2008

ADAC warnt vor Mängeln bei Schulbussen

MÜNCHEN/HAMBURG (dpa). Viele Schulbusse in Deutschland weisen einer Untersuchung zufolge erschreckende Sicherheitsmängel auf.

Eine technische Überprüfung durch ADAC und Polizei habe bei sieben von 141 Bussen erhebliche technische Fehler gezeigt, berichtete "Der Spiegel". Dazu gehörten defekte Nothähne zum Öffnen der Türen und ein nicht richtig funktionierender Einklemmschutz. In zehn Fällen wurden Karosserieschäden entdeckt, zwölfmal mussten Reifen beanstandet werden.

Topics
Schlagworte
Schule (635)
Organisationen
Spiegel (1034)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »