Ärzte Zeitung, 23.09.2008

Nie mehr Kreidekreischen

ERFURT (dpa). Die Tage der schmuddeligen Schultafel und der kreischenden Kreide sind bald vorbei. In Thüringens Schulen halten jetzt elektronische Schultafeln Einzug.

Auf der Projektionsfläche mit einer Diagonalen von zwei Metern können Lehrer und Schüler nicht nur mit einem elektronischen Stift schreiben. Ein Computer kann das Tafelbild auch jederzeit neu aufrufen oder etwa den Schülern per E-Mail zuschicken. Außerdem können Grafiken aus dem Internet abgerufen werden.

Topics
Schlagworte
Schule (664)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »