Ärzte Zeitung online, 07.10.2009

Eltern-Bildung wesentlich für Schultyp der Kinder

BERLIN (dpa). Welchen Schultyp ein Kind besucht, hängt immer noch wesentlich vom Bildungsabschluss der Eltern ab. So sind Gymnasiasten meist selbst Kinder von Paaren mit Abitur. Eltern von Hauptschülern haben dagegen häufig selbst nur einen Hauptschul-Abschluss. Das geht neben anderen Fakten aus dem neuen Jahrbuch des Statistischen Bundesamtes hervor.

Das rund 750 Seiten starke Werk wurde am Mittwoch in Berlin veröffentlicht. Es enthält Informationen zur deutschen Bevölkerung, Wirtschaft, Kultur, Bildung und auch Umwelt für das Jahr 2008. Der Datensammlung ist auch zu entnehmen, dass Männer immer noch häufiger als Frauen im Internet surfen.

Topics
Schlagworte
Schule (664)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »