Ärzte Zeitung online, 15.03.2010

96 100 Studenten an privaten Hochschulen

WIESBADEN (dpa). An privaten Hochschulen in Deutschland sind derzeit 96 100 der insgesamt 2,1 Millionen Studenten in Deutschland eingeschrieben. Damit hat sich der Anteil der Studenten an Privatunis seit dem Wintersemester 2000/01 auf 4,5 Prozent verdreifacht, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag.

Vor neun Jahren - im Wintersemester 2000/01 - waren erst 1,4 Prozent der Studenten an staatlich anerkannten Hochschulen in privater Trägerschaft eingeschrieben.

Fast ein Viertel (24,9 Prozent) der 410 Hochschulen in Deutschland befinden sich in privater Trägerschaft, ihr Anteil hat sich während der vergangenen neun Jahre verdoppelt. Nach den Angaben der Statistiker waren im Wintersemester 2009/10 rund 12 700 Studenten an privaten Universitäten, 82 900 an Fachhochschulen und 500 an Kunsthochschulen immatrikuliert.

Topics
Schlagworte
Schule (659)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »