Ärzte Zeitung, 21.04.2012

Studienfach Medizintechnik bietet Perspektiven

Chirurgische Instrumente, Implantate, minimalinvasive Verfahren, medizinische Gerätetechnik und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen: Der Ruf nach Fachkräften mit diesen Kompetenzen wird zunehmend lauter, denn die Medizintechnikbranche wächst stetig.

Der Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen bildet im Ingenieurstudiengang "Industrial MedTec" Experten in Sachen "Medizintechnik" aus.

Das Studium findet mit und in den Unternehmen der Region statt. Die Studierenden erhalten die Chance, frühzeitig ein Gefühl für medizintechnische Problemstellungen zu entwickeln und aus der Vielfalt der Technik Interessenschwerpunkte zu erkennen.

www.hfu-campus-tuttlingen.de/studiengaenge

Topics
Schlagworte
Schule (664)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »