Ärzte Zeitung, 23.01.2013

Ernährung

Ökobauern fordern Kochunterricht an Schulen

BERLIN. Ernährungslehre, Kochen und Hauswirtschaft sollen nach Ansicht von Ökobauern auf den Stundenplan aller allgemeinbildenden Schulen. Zudem sollen öffentliche Kantinen ihrer Ansicht nach nur noch Bio-Essen auftischen.

Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft verlangte anlässlich der Agrarmesse "Grüne Woche" in Berlin eine sofortige "Ernährungswende". Anders sei weder der Klimawandel zu bremsen noch die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren.

In einem Fünf-Punkte-Papier forderte der Verbund von Biobauern und Naturkosthandel auch, staatliche Agrarzuschüsse stärker an ökologische und soziale Leistungen zu knüpfen sowie den Börsenhandel mit Nahrungsmitteln streng zu regulieren. (dpa)

Topics
Schlagworte
Schule (635)
Ernährung (3302)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »