Ärzte Zeitung, 24.06.2016

Hochschulzugang

NC in vier von zehn Studiengängen haben NC

An deutschen Hochschulen gilt auch im Wintersemester 2016/17 für vier von zehn Studiengängen ein Numerus Clausus (NC). Die Quote der Zulassungsbeschränkungen ging bundesweit nur gering um 0,5 Prozentpunkte auf 41,5 Prozent zurück, wie aus einer Auswertung des Centrums für Hochschulentwicklung hervorgeht.

Die im Ländervergleich höchsten NC-Quoten gibt es in Hamburg (72,3 Prozent), Bremen (60,8) und Saarland (60,2), hier sind also mindestens sechs von zehn Studiengängen nicht frei zugänglich. (dpa)

Topics
Schlagworte
Schule (648)
[24.06.2016, 11:00:11]
Dr. Henning Fischer 
erstaunlich, daß noch so viele junge Leute Medizin studieren wollen

dabei kann man doch heute leicht im Internet recherchieren, was da auf einen zukommt.

Wir konnten das 1978 nicht. Und niemand konnte ahnen, daß sich die Verhältnisse für Mediziner in Deutschland so massiv verschlechtern würden.

Heute geht man sehenden Auges da rein ???
 zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »