1.  Weekend Warriors: Auch wer nur am Wochenende schwitzt, bleibt fit

[12.01.2017] Auch wer ausschließlich am Wochenende Sport treibt, beugt Erkrankungen effektiv vor. Das empfohlene Pensum auf mehrere Wochentage zu verteilen, ist offenbar unnötig, so eine Studie.  mehr»

2.  Reproduktionsmedizin: Joggen macht Spermien mobil

[10.01.2017] Sportliche Höchstleistungen sind nicht nötig, um die Spermien in Schwung zu bringen. Ein kontinuierliches Training mäßiger Intensität beflügelt die männliche Reproduktionsfähigkeit möglicherweise am meisten.  mehr»

3.  Fünf Teller Nudeln nötig: Was Körper von Profifußballern leisten

[06.01.2017] Ein 90-minütiges Fußballspiel ist auch für Profisportler eine große körperliche Belastung. Welch große, das hat sich eine Ernährungsplattform angeschaut.  mehr»

4.  Organspende: Bayern: Fußball für mehr Spenderorgane

[05.01.2017] Kooperation mit dem Bayerischen Fußball-Verband soll für das Thema Organspende sensibilisieren.  mehr»

5.  Widerstand ist nicht zwecklos: Gewichte heben gegen Demenz

[03.01.2017] Forscher aus Sydney empfiehlt, mindestens zwei Mal pro Woche mit hoher Intensität zu trainieren, um den Kräftezuwachs zu maximieren. Davon profitiere dann auch das Gehirn.  mehr»

6.  Angeborener Herzfehler: Auf zum Sport!

[03.01.2017] Dank moderner Medizin werden immer mehr Kinder mit angeborenem Herzfehler erwachsen. Viele sind überbehütet aufgewachsen und haben nie Sport getrieben. Mehr Bewegung würde ihnen guttun, betonen Präventionsärzten.  mehr»

7.  Präventions-Studie: ABC-Schützen profitieren von täglichem Sport

[29.12.2016] BERLIN. Um schon in jungen Jahren Diabetes mellitus und Herzkreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, fordern Präventionsmediziner täglich eine Stunde Sport in der Schule. Den Erfolg der regelmäßigen Bewegung zeigen vor allem Parameter von Herzkreislauf und motorischer Entwicklung, wie Dr.  mehr»

8.  Uniklinik Frankfurt: Psychiatrische Hilfe speziell für Sportler

[15.11.2016] Seit diesem Jahr können sich aktive und ehemalige Sportler in einer Spezialsprechstunde der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Uniklinikums Frankfurt unterstützen lassen.  mehr»

9.  Arbeitsmedizin: Fitness schützt vor Stress-Gesundheitsrisiken

[03.11.2016] Viel unangenehmer Stress im Beruf treibt die kardiovaskulären Risikofaktoren offenbar besonders nach oben, bestätigt eine Studie. Die gute Nachricht: Wer sich körperlich fit hält, kann die Risiken damit auch wieder deutlich reduzieren.  mehr»

10.  Apps: Die Deutschen lieben das Gesundheitstracking

[26.10.2016] Fitness-Tracker und Gesundheits-Apps sind "in" bei deutschen Verbrauchern. Einem internationalen Vergleich des E-Health-Interesses zufolge nutzen Deutsche am vierthäufigsten solche Anwendungen.  mehr»