Ärzte Zeitung, 12.03.2004

Doping-Tests bei allen 31 Partien der Fußball-EM

NEU-ISENBURG (eb). Alle Spieler müssen sich bei der Fußball-Europameisterschaft schon im Vorfeld einem Doping-Test unterziehen, meldet die Online-Agentur "Netzeitung.de".

Wie die Europäische Fußball-Union (Uefa) ankündigte, sollen die Proben entweder nach Länderspielen im Vorfeld der EM oder im Trainingslager der jeweiligen Teams entnommen werden.

Auch während des Turniers sollen die Spieler ständig getestet werden. Bei allen 31 Turnier-Partien werden je drei Akteure und bis zu zwei Ersatzspieler beider Teams ausgelost, die nach dem Abpfiff eine Urinprobe abgeben müssen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »