Ärzte Zeitung, 05.07.2004

Hohes Amt für Doping-Experten

NEU-ISENBURG (Smi). Professor Klaus Müller, Direktor des Instituts für Dopinganalytik in Kreischa bei Dresden sowie Bundesbeauftragter für Dopinganalytik, ist für zwei Jahre zum Präsidenten der Anti-Doping-Konvention des Europarates gewählt worden. Das berichtet die "Sächsische Zeitung". Bis zum vergangenen Jahr arbeitete Müller noch als Toxikologe am Leipziger Institut für Rechtsmedizin, jetzt will er sich voll seinen neuen Aufgaben widmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bis später, Baby!

Mit Social Freezing, dem vorsorglichen Einfrieren unbefruchteter Eizellen, lässt sich die biologische Uhr der Frau anhalten. Eine Baby-Garantie ist die Methode allerdings nicht. mehr »

EBM-Ziffern für die Videosprechstunde stehen

Noch vor Ablauf der Frist aus dem E-Health-Gesetz können Vertragsärzte zwei neue EBM-Ziffern für Videokontakte abrechnen – allerdings nur für sechs Indikationen. mehr »

Mediziner klärt Alkohol-Mythen auf

Bier auf Wein, das lass‘ sein. Was ist dran an den Volksweisheiten über Alkoholgenuss? Ein paar Nachfragen zur Karnevalszeit. mehr »