Ärzte Zeitung, 31.08.2004

Doping-Bilanz nach den Spielen in Athen

ATHEN (ug). Die Olympischen Spiele in Athen sind vorbei. Mit etwa 3500 Doping-Tests hat das IOC das größte Kontroll-Programm seiner Geschichte aufgelegt.

23 Athleten sind vor oder während der Spiele des Dopings überführt worden. 13 von ihnen sind nachträglich aus den Ergebnislisten gestrichen worden, darunter sechs Medaillengewinner.

Als letzter hat der ungarische Hammerwerfer Adrian Annus seine Goldmedaille verloren, weil er eine Kontrolle verweigert hat. Die Urinproben sollen alle aufgehoben werden, damit auch später nachkontrolliert werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »