Ärzte Zeitung, 17.09.2004

Paralympics: Mediziner-Team einsatzbereit

ATHEN (eb). "Alles im grünen Bereich", meldet die medizinische Abteilung der deutschen Paralympics-Mannschaft kurz, bevor heute die Paralympics in Athen eröffnet werden. Der Allgemeinzustand der 210 Sportler ist gut. Der leitende Mediziner, Dr. Georg Huber aus Freiburg, der auch die Olympia-Sportler betreut hat, ist zuversichtlich.

Das achtköpfige medizinische Team sei auf alle Eventualitäten gut vorbereitet, meldet der Deutsche Behindertensportverband aus Athen. Die bereitstehenden Geräte, darunter Inhalations-, Ultraschall- und EKG-Geräte, garantieren die Erstversorgung bei allen Arten von Krankheiten und Verletzungen.

Zudem ist im Paralympischen Dorf eine Poliklinik eingerichtet worden. In enger Zusammenarbeit mit den Physiotherapeuten der einzelnen Abteilungen wurde eine umfangreiche Apotheke aufgebaut. Die medizinische Abteilung wird täglich bis in den späten Abend besetzt sein, in der Nacht wird es einen Notfalldienst geben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »