Ärzte Zeitung, 30.09.2004

Dopingverdacht gegen Trainer Thomas Springstein

MAGDEBURG (ddp). Die Staatsanwaltschaft Magdeburg ermittelt gegen den Leichtathletik-Trainer Thomas Springstein wegen Verdachts des Dopings und der Körperverletzung.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) habe bereits am 2. August Strafanzeige gegen den 46jährigen Trainer von 800-Meter-Olympiasieger Nils Schumann sowie Grit Breuer, EM-Zweite über 400 Meter, gestellt.

Aus dieser Anzeige hätten sich konkrete Anhaltspunkte ergeben, wonach Springstein mehreren, zum Teil jugendlichen Mitgliedern seiner Trainingsgruppe regelmäßig verbotene Dopingpräparate verabreicht hat, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »