Ärzte Zeitung, 12.07.2005

Joggen mit Buggy: nicht mit Kleinkind

MARBURG (ddp.vwd). Wenn die Eltern joggen gehen, können auch die Jüngsten mit dabei sein. Möglich ist dies mithilfe spezieller Kinderwagen.

In sogenannten Jogger-Buggys können selbst Babys beim Freiluftsport mitgeschoben werden. Drei luftgefüllte, große Räder machen die Wagen sowohl geländegängig als auch laufruhig bei größeren Geschwindigkeiten auf Asphalt, und sie sind dabei leicht zu lenken.

Das Deutsche Grüne Kreuz (DGK) rät jedoch zur Vorsicht, wenn der Nachwuchs noch sehr jung ist. Bis zum ersten Lebensjahr sollte dieser "Sport" für Babys ganz tabu sein. Frühestens im Alter von einem Jahr sollten Kinder im Kinderwagen zum Joggen mitgenommen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »