Ärzte Zeitung, 19.12.2005

Hohe Beteiligung bei Präventionsprojekt

Die Aktion "3000 Schritte extra durch Deutschland" auf der Internetseite der vom Bundesgesundheitsministerium (BMG) initiierten Kampagne "Bewegung und Gesundheit" gewinnt immer mehr Unterstützer.

Laut BMG beteiligen sich mittlerweile Touristeninformationen und Stadtportale aus 37 verschiedenen Regionen quer durch alle Bundesländer an der Aktion. Dabei sind Städte und Gemeinden aufgerufen, die schönsten Spaziergänge durch ihre Heimat vorzustellen.

Beteiligt haben sich beispielsweise das Allgäu und der Schwarzwald, die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Hamburg sowie die Städte Bad Kissingen, Saarbrücken und Wiesbaden. (ag)

Weitere Informationen im Internet unter www.die-praevention.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »