Ärzte Zeitung, 16.01.2006

Chefmediziner der Fußball-WM

SAARBRÜCKEN (ag). Es ist die Krönung seiner medizinischen Laufbahn: Der Saarbrücker Sportarzt Professor Wilfried Kindermann ist vom Fußball-Weltverband FIFA zum Chefmediziner der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland berufen worden.

Seine Aufgabe ist es, in den zwölf WM-Städten die Voraussetzungen für eine optimale medizinische Versorgung von Spielern, Funktionären und Zuschauern zu schaffen.

Lesen Sie dazu auch:
Nicht die Kicker bereiten Sorgen - eher Politiker und Funktionäre

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »