Ärzte Zeitung, 20.03.2006

TIP

Skifahren geht auch mit Endoprothese

Zwei Dinge sollten Sie Patienten raten, die nach Endoprothesen-Op wieder alpin skifahren oder Skilanglauf betreiben wollen: So ist zunächst ein orthopädischer Check-up ratsam, betont der Orthopäde Dr. Hubert Hörterer aus Bad Wiessee.

Dabei wird überprüft: Ist die Muskulatur in gutem Zustand? Sitzt die Prothese richtig, oder gibt es Lockerungszeichen? Liegen Begleiterkrankungen vor, etwa eine Osteoporose ? Wurde früher mal eine Infektion im Gelenk diagnostiziert?

Außerdem sollte der Wiedereinstieg in den Skisport unter Anleitung stattfinden, so Hörterer. Entsprechende Angebote haben auch manche orthopädischen Klinken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »