Ärzte Zeitung, 15.09.2006

BUCHTIP

Minimal-invasive Op bei Leistenbruch

Eine komplette Darstellung der minimal-invasiven Leistenhernien-Chirurgie haben Professor Reinhard Bittner aus Stuttgart, Privatdozent Bernhard J. Leibl aus Coburg und Dr. Martin Ulrich aus Stuttgart vorgelegt. Der Inhalt des Buches ist in vier Abschnitte gegliedert.

In den Grundlagen werden die Anatomie und die Bedeutung der Sonographie für die Diagnostik bei Leistenhernien erläutert. Ausführlich gehen die Kollegen zudem auf Indikationen und Kontraindikationen ein. Sie schildern auch, welche Operationsmethode für welchen Patienten und welche Hernie geeignet ist. Dabei werden auch die offen-chirurgischen Operationen berücksichtigt.

Der zweite Teil ist den minimal-invasiven Standardtechniken gewidmet sowie dem perioperativen Management. In den zwei anderen Abschnitten werden dann unter anderem technische Besonderheiten der einzelnen Operationsverfahren geschildert.

Angegeben werden persönliche wie evidenzbasierte Bewertungen minimal-invasiver Verfahren. Nützlich sind die praktischen Hinweise, wie etwa Komplikationen und Rezidive vermieden werden können. Und um Kosten geht es natürlich auch.

Ergänzt wird das Buch durch eine DVD mit Operationsvideos. Dem Anspruch des Werkes, zum Standardwerk für endoskopisch tätige Viszeralchirurgen zu werden, werden die Herausgeber mit der sehr detaillierten und in jeder Hinsicht umfassenden Darstellung gerecht. (ner)

Reinhard Bitter; Bernhard J. Leibl; Martin Ulrich (Hrsg.): Chirurgie der Leistenhernie - Minimalinvasive Operationstechniken. S. Karger AG Basel 2006, 346 Seiten, mit DVD. 87,00 Euro. ISBN 3-8055-7557-2

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »