Ärzte Zeitung, 07.11.2007

Auszeichnung für Dopingexperte Werner Franke

FRANKFURT/MAIN (Smi). Professor Werner Franke, Leiter der Abteilung für Zellbiologie am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg, ist zum "Hochschullehrer des Jahres" gewählt worden. Mit der Auszeichnung ehrt der Deutsche Hochschulverband (DHV) Dozenten, die sich um das Ansehen ihres Berufsstandes verdient gemacht haben.

Franke ist Deutschlands bekanntester Dopingexperte. Gemeinsam mit seiner Ehefrau, der ehemaligen Diskuswerferin und Kugelstoßerin Brigitte Berendonk, hat der 67-Jährige die jahrzehntelange Praxis des systematischen Dopings in der ehemaligen DDR aufgedeckt. Dafür hat das Ehepaar 2004 das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Für die Enquetekommission der Bundesregierung zur "Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur" hat der Molekularbiologe zudem eine Expertise über die pharmakologischen Manipulationen im DDR-Sport sowie die Rolle der Wissenschaft verfasst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Turbo für die richtige Blutfett-Mischung

Die kardiovaskulären Effekte einer mediterranen Ernährungsweise könnten (auch) über eine Modifikation des HDL-Cholesterins vermittelt werden. Zumindest deutet eine Analyse in diese Richtung. mehr »

Pillenrezept bleibt abrechenbar

Wiederholungsrezepte sind im EBM eher ein Minusgeschäft. Meist sind sie mit der Versichertenpauschale abgedeckt. Das gilt aber nicht bei der Rezeptierung von Kontrazeptiva. mehr »

Diese 14 neuen Zulassungen helfen Patienten

Die Zulassung neuer Orphan Drugs hat sich in den vergangenen Jahren auf hohem Niveau stabilisiert. Allein in den vergangenen beiden Jahren wurden jeweils 14 neue Arzneien zugelassen mehr »