Ärzte Zeitung, 09.09.2009

Alltägliche Bewegung ja - aber richtig

NEW ORLEANS (sir). Die Forderung nach mehr Bewegung im Alltag - jenseits von Kraft- und Ausdauertraining - ist nicht neu.

Neu ist indes die verordnete Dosis dieser Alltagsaktivitäten: "Es müssten schon Dutzende bis Hunderte kleiner Bewegungen täglich sein, und das sieben Tage pro Woche". Das erklärte Dr. Jill A. Kanaley, Sportmedizinerin aus Syracuse im US-Bundesstatt New York, bei einem US-Diabetes-Kongress in New Orleans im US-Staat Louisiana.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »