Ärzte Zeitung, 15.09.2009

Ausdauersport bremst Alterungsprozess

BARCELONA (ob). Wer Ausdauersport betreibt, verlangsamt anscheinend den Alterungsprozess. Forscher um Dr. Christian Werner von der Universität des Saarlandes haben anhand biologischer Veränderungen der Telomere in zirkulierenden Leukozyten die Alterung der Zellen bei Berufssportlern und untrainierten Probanden verglichen.

Telomere sind die natürlichen Chromosomenenden und für die Stabilität von Chromosomen von Bedeutung. Zellen von Sportlern zeigten eine erhöhte Telomeren-Aktivität und einer stärkere Expression von Chromosomen-stabilisierenden Proteinen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »