Ärzte Zeitung, 08.06.2012

Fußball: Tapering füllt Muskeln mit Glykogen

BAD NAUHEIM (eb). Eine derzeit favorisierte Aufladung der Glykogenspeicher im Fußballsport ist das Tapering, berichten Ökotrophologen aus Bad Nauheim im Springer-Sonderheft UEFA 2012.

Erst werden vor einem wichtigen Turnier die Speicher durch erschöpfendes Training völlig geleert. Dann nehmen die Spieler über sieben Tage bei leichtem Training tageweise steigend fünf bis zehn Gramm Kohlenhydrate pro Kilo KG zu sich, am Ende mit Konzentraten oder Maltodextrinlösungen.

So werde der Glykogengehalt in den Muskeln fast verdoppelt. Wegen der Wasserbindung des Glykogens ist eine tägliche Trinkmenge von drei Litern nötig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »