Ärzte Zeitung, 26.11.2007

Zahl der MVZ nimmt weiter stark zu

BERLIN (ble). Die Zahl der Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) steigt weiter rasant an. Ende September zählte die Kassenärztliche Bundesvereinigung bundesweit 880 MVZ, ein Plus von 56 Prozent im Vergleich zu September 2006 (562). Die Zahl der Ärzte in den MVZ stieg von Ende Juni dieses Jahres bis Ende September um 350 Kollegen auf 3613. Mehr als zwei Drittel (2504) sind angestellt. 61 Prozent aller Ärztehäuser werden von Vertragsärzten geführt. Regionale Schwerpunkte sind Bayern und Berlin.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (73024)
Organisationen
KBV (6441)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »