Ärzte Zeitung, 24.04.2008

Im Fokus: Jugendliche und Kinder

Neues Handbuch erschienen

BERLIN (ras). Der Internationale Jugendaustausch- und Besucherdienst der Bundesrepublik (IJAB) hat das Handbuch "Kinder- und Jugendpolitik, Kinder und Jugendhilfe in der Bundesrepublik Deutschland" neu herausgegeben.

Auftraggeber für das Projekt sind die Europäische Kommission und das Bundesministeriumfür Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Berlin.

Die neuesten jugendpolitischen Entwicklungen werden in dieser überarbeiteten und erweiterten Neuauflage umfassend abgebildet, sagt Dr. Hermann Kues, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesjugendministerium.

"Ziel dieser Publikation ist es nicht zuletzt, die jugendpolitischen Erfahrungen und Strukturen in den europäischen und internationalen Dialog und Austausch einzubringen", so der Staatssekretär.

Die Publikation gibt auf fast 800 Seiten einen umfassenden Überblick über die kinder- und jugendrelevanten Gesetze in Deutschland sowie die jugendpolitischen Strukturen, Ziele und Maßnahmen des Bundesjugendministeriums und anderer Bundesministerien.

Im Nachschlageteil werden zudem die über 430 bundesweit tätigen Jugendverbände, Fachorganisationen, Stiftungen und Einrichtungen vorgestellt - samt deren vielfältigen und aktuellen Angebote.

Das Handbuch wird in Kürze auch unter der Webadresse des BMFSFJ und unter www.kinder-jugendhilfe.info online zur Verfügung stehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »