Ärzte Zeitung, 02.06.2008

Down-Sportlerfestival mit Rekordbeteiligung

475 Athleten und mehr als 2000 Zuschauer in Frankfurt

 Down-Sportlerfestival mit Rekordbeteiligung

Einmarsch: Das Sport-Festival kann beginnen.

Foto: Smi

FRANKFURT/MAIN (Smi). Mit einer Rekordbeteiligung von 475 Athleten und mehr als 2000 Zuschauern fand am Wochenende in Frankfurt/Main das 6. Down-Sportlerfestival statt. Die weltweit einzigartige Veranstaltung ist 2003 von der Hexal Foundation gGmbH ins Leben gerufen worden und wird seither von vielen Prominenten unterstützt.

Pate der Veranstaltung war auch in diesem Jahr Bobby Brederlow, Schauspieler mit Down-Syndrom und Bambi-Preisträger, der gemeinsam mit den Athleten in die Halle einmarschierte. Angefeuert wurden die Sportler unter anderen von Claus Theo Gärtner alias Matula aus der Krimi-Serie "Ein Fall für zwei", Joachim Hermann Luger und Jo Bolling von der "Lindenstraße" sowie dem ehemaligen Leichtathleten und Olympiateilnehmer Edgar Itt. Helmut Fabry, Vorstandssprecher der Hexal AG in Holzkirchen, versprach, das Festival auch in Zukunft zu unterstützen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »