Ärzte Zeitung, 02.06.2008

Down-Sportlerfestival mit Rekordbeteiligung

475 Athleten und mehr als 2000 Zuschauer in Frankfurt

 Down-Sportlerfestival mit Rekordbeteiligung

Einmarsch: Das Sport-Festival kann beginnen.

Foto: Smi

FRANKFURT/MAIN (Smi). Mit einer Rekordbeteiligung von 475 Athleten und mehr als 2000 Zuschauern fand am Wochenende in Frankfurt/Main das 6. Down-Sportlerfestival statt. Die weltweit einzigartige Veranstaltung ist 2003 von der Hexal Foundation gGmbH ins Leben gerufen worden und wird seither von vielen Prominenten unterstützt.

Pate der Veranstaltung war auch in diesem Jahr Bobby Brederlow, Schauspieler mit Down-Syndrom und Bambi-Preisträger, der gemeinsam mit den Athleten in die Halle einmarschierte. Angefeuert wurden die Sportler unter anderen von Claus Theo Gärtner alias Matula aus der Krimi-Serie "Ein Fall für zwei", Joachim Hermann Luger und Jo Bolling von der "Lindenstraße" sowie dem ehemaligen Leichtathleten und Olympiateilnehmer Edgar Itt. Helmut Fabry, Vorstandssprecher der Hexal AG in Holzkirchen, versprach, das Festival auch in Zukunft zu unterstützen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »