Ärzte Zeitung, 28.08.2008

Heute Klinik - morgen ein Campus

HILDESHEIM (pid). Auf dem Gelände des Klinikums Hildesheim soll ein Hochschulcampus entstehen. Das sehen Planungen der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim vor, die das Land Niedersachsen jetzt genehmigt hat.

Das Hildesheimer Klinikum, eine 100-prozentige Tochter der Rhön-Klinikum AG, befindet sich derzeit in einer parkähnlichen Umgebung im Süden der Stadt. 2010/2011 wird das Klinikum auf das Gelände der Hildesheimer Ledeburkaserne umziehen. In die einstigen Klinikumsgebäude sollen dann die HAWK-Fakultäten Gestaltung, Erhaltung von Kulturgut sowie Soziale Arbeit und Gesundheit einziehen.

Bislang sind die Hörsäle, Labore und Werkstätten der HAWK auf acht Standorte und 16 Gebäude in Hildesheim verteilt. Nach Angaben des niedersächsischen Wissenschaftsministeriums ist es die landesweit erste Umgestaltung eines Klinikums zu einem Hochschulcampus.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (72990)
Organisationen
Rhön-Klinikum (172)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »