Ärzte Zeitung, 04.09.2008

Ärzte Zeitung-Themenwahl - so haben Sie entschieden

Noch interessanter soll sie werden, noch aktueller, noch näher dran an Leser-Erwartungen. Die "Ärzte Zeitung" hat Sie, liebe Leserinnen und Leser, im Juli zu einer Themenwahl gebeten. 1258 Antworten konnten ausgewertet worden - ein grandioser Erfolg. Das Ergebnis unserer Befragung stellen wir Ihnen heute vor.

Wahltag - So haben Sie entschieden:
Diese fünf Seiten erfreuen sich ganz besonderer Wertschätzung

Lesen Sie dazu auch:
Ärzte Zeitung - Wahlentscheidung: Gefragt sind praxisnahe Themen
Arzt und Patient - das Top-Thema für die meisten Leser
Viele Überraschungen, neue Herausforderungen

"Dieses Thema finde ich gut!" - das sind die Favoriten unserer Leser
Nah, näher, noch näher dran am Praxisalltag unserer Leser: Informationen aus dem unmittelbaren beruflichen Erfahrungsbereich unserer Leser stehen ganz oben auf der Liste der Wahlsieger.

 

Überragende Zustimmung, geringere Zustimmung - aber echte Wahlverlierer gibt es nicht
"Finde ich gut": Das sagen zum Beispiel 67,6 Prozent der Befragungsteilnehmer zum Thema "Praxismanagement". Beim Themenkomplex "Klassiker der Medizin" sind es 57,9 Prozent.

 

Überragende Zustimmung, geringere Zustimmung - aber echte Wahlverlierer gibt es nicht
"Finde ich gut": Das sagen zum Beispiel 67,6 Prozent der Befragungsteilnehmer zum Thema "Praxismanagement". Beim Themenkomplex "Klassiker der Medizin" sind es 57,9 Prozent.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »