Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 05.09.2008

Starker Rückgang der Einwohnerzahl

Die Gesundheitsregion Ostseeküste umfasst die Hansestädte Greifswald, Rostock und Stralsund sowie die Landkreise Ostvorpommern (mit der Insel Usedom), Nordvorpommern (mit der Halbinsel Fischland Darß-Zingst), Rügen und Bad Doberan.

In der Region sind derzeit knapp 722 000 Einwohner gemeldet - das entspricht etwa 43 Prozent der Gesamtbevölkerung Mecklenburg-Vorpommerns. Das Land im Nordosten hat unter allen 16 Bundesländern den geringsten Urbanisierungsgrad und ist geprägt durch einen starken Rückgang der Einwohnerzahl.

Lesen Sie dazu auch:
An der Ostseeküste schmieden Netze neue Ideen für mehr Gesundheit
Ärztemangel und Abwanderung als Chance für die Region
Schwester AGNES: Von der Ostsee in die Republik
Netz verknüpft Hüft-Op mit Reha und Urlaub
245 Milliarden Euro für Gesundheit
Wettbewerb des Forschungsministeriums soll Akteure zusammenbringen
86 000 Menschen arbeiten in der Gesundheitswirtschaft

Weitere Beiträge zur Serie:
"Gesundheitsregionen in Deutschland"

Folge 6:

Folge 5:

Folge 4:

Folge 3:

Folge 2:

Folge 1:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich