Ärzte Zeitung, 10.09.2008

Altenpflegekräfte braucht das Land

Eine Imagekampagne mit Broschüren und Anzeigen soll helfen - Hamburg sucht dringend Altenpfleger.

Als Ortwin Runde, ehemaliger Hamburger Bürgermeister und jetziger SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Wandsbeck, vor wenigen Tagen ein "Kurzpraktikum" in einem Hamburger Pflegeheim absolvierte, konnte er eines sofort lernen: "Gute Pflege braucht engagierte, qualifizierte Pflegekräfte." Die aber findet man in Hamburg - wie in vielen anderen Regionen Deutschlands - immer seltener.

Vor allem junge Menschen bleiben der Pflege fern. "Viele Lehrstellen werden nicht angenommen, weil der Altenpflege ein schlechtes Image anhängt", sagt Dr. Marion Goldschmidt, Geschäftsführerin der Pflegen und WohnenBetriebs GmbH.

Das ehemals städtische Unternehmen, das im Januar 2007 privatisiert wurde, betreibt in Hamburg zwölf "Senioren Centren" mit über 2800 Betten. Rund 1340 Mitarbeiter sind hier beschäftigt. Um weiter wachsen zu können, braucht man vor allem eines: junge Menschen, die sich für eine Altenpflege-Ausbildung entscheiden.

"Wir haben deshalb eine Imagekampagne aufgelegt, mit der wir das öffentliche Bild der Altenpflege gerade rücken", sagt Goldschmidt. "Wir müssen jungen Menschen vermitteln, dass wir sie nach der Ausbildung mit innovativen Fort- und Weiterbildungskonzepten auf ihren Weg nach oben vorbereiten - zum Beispiel auf eine Führungsposition."

Die Erfahrungen, die Hamburg damit macht, könnten dann auch in den anderen Regionen Deutschlands genutzt werden. (hom)

Lesen Sie dazu auch:
Hamburg will Referenzzentrum für urbane Gesundheit werden
"Eine Wachstumslokomotive mit vielen neuen Arbeitsplätzen"
Führend im Kampf gegen Keime
Wettbewerb des Forschungsministeriums
Asklepios Future Hospital: Von Hamburg in die weite Welt
Orientierungshilfe fürs Krankenhaus
Branche & Handel

Weitere Beiträge zur Serie:
"Gesundheitsregionen in Deutschland"

Folge 6:

Folge 5:

Folge 4:

Folge 3:

Folge 2:

Folge 1:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich