Ärzte Zeitung online, 01.10.2008

Seehofer erlässt Einfuhrverbot für Babynahrung aus China

BERLIN (dpa). Bundesverbraucherminister Horst Seehofer (CSU) hat per Eilverordnung ein Einfuhrverbot für Babynahrung aus China erlassen. Damit treten EU-Maßnahmen in Kraft, teilte das Verbraucherministerium am Dienstag in Berlin mit. In Deutschland wurde bisher kein verseuchtes Milchpulver aus China gefunden.

"Es gibt zurzeit keine Hinweise, dass Melamin-belastete Lebensmittel aus China nach Deutschland gelangt sind." Mindestens drei Kinder waren in China ums Leben gekommen, nachdem dortige Milchunternehmen mit der Chemikalie Melamin minderwertige Milch vermischt hatten. Mehr als 50 000 Säuglinge erkrankten an Nierensteinen (wir berichteten).

Neben dem Einfuhrverbot für Babynahrung sollen in der Europäischen Union (EU) alle anderen Produkte mit einem Anteil von mehr als 15 Prozent Milchpulver geprüft werden, bevor sie in den Handel gelangen. Weil die EU kein Milchpulver und keine Milch aus China einführt, geht es um Produkte wie Schokolade oder Kekse.

Am Montag wurde bekannt, dass der internationale Süßwarenhersteller Cadbury nach eigenen Angaben zur Vorsicht elf Schokoladenprodukte zurückzog, die im Pekinger Werk hergestellt wurden und in Hongkong verkauft werden (wir berichteten).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »