Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung online, 02.10.2008

Warnung vor türkischen Birnen - Minister fordert Einfuhrverbot

STUTTGART (dpa). Baden-Württembergs Agrarministerium warnt vor dem Verzehr von Birnen aus der Türkei. Regelmäßig würden bei türkischen Birnen erhebliche Rückstände des in Deutschland verbotenen Pflanzengifts Amitraz entdeckt, teilte Minister Peter Hauk (CDU) am Mittwoch mit.

Er forderte die Bundesregierung auf, sich für EU-weite Einfuhrbeschränkungen für türkische Birnen einzusetzen. Wo eine Gesundheitsgefahr - vor allem für Kinder - nicht auszuschließen sei, müsse gehandelt werden. Für den Großmarkt Stuttgart sei ein Handelsverbot erlassen worden. Mindestens 3,8 Tonnen belastetes Obst seien aus dem Verkehr genommen und würden vernichtet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »