Ärzte Zeitung online, 02.10.2008

Warnung vor türkischen Birnen - Minister fordert Einfuhrverbot

STUTTGART (dpa). Baden-Württembergs Agrarministerium warnt vor dem Verzehr von Birnen aus der Türkei. Regelmäßig würden bei türkischen Birnen erhebliche Rückstände des in Deutschland verbotenen Pflanzengifts Amitraz entdeckt, teilte Minister Peter Hauk (CDU) am Mittwoch mit.

Er forderte die Bundesregierung auf, sich für EU-weite Einfuhrbeschränkungen für türkische Birnen einzusetzen. Wo eine Gesundheitsgefahr - vor allem für Kinder - nicht auszuschließen sei, müsse gehandelt werden. Für den Großmarkt Stuttgart sei ein Handelsverbot erlassen worden. Mindestens 3,8 Tonnen belastetes Obst seien aus dem Verkehr genommen und würden vernichtet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »