Ärzte Zeitung, 03.11.2008

Hartmannbund sucht beste Lehr-Fakultät

BERLIN (ble). Unter dem Motto "Gute Lehre? Guter Preis!" hat der Hartmannbund zum zweiten Mal nach 2005 seinen Ausbildungspreis ausgeschrieben. Seit diesem Monat können Medizinstudenten auf der noch bis Ende Januar 2009 die Qualität der Lehre an ihrer Fakultät im Internet bewerten.

"Der Preis soll ein Ansporn für die Hochschulen sein, sich noch mehr um die Lehre im eigenen Haus zu bemühen", so Max Pattmöller, Vorsitzender des Ausschusses Medizinstudenten im Hartmannbund.

Die Online-Umfrage im Internet: www.jungemediziner.de

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (72054)
Organisationen
Hartmannbund (703)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »