Ärzte Zeitung, 02.12.2008

Rauchfrei ade in kleinen Kneipen im Saarland

SAARBRÜCKEN (dpa). In kleineren Gaststätten im Saarland darf der Betreiber künftig wieder das Rauchen erlauben. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts und anderer Landesgerichte lockerte gestern auch der saarländische Verfassungsgerichtshof das Rauchverbot in dem Bundesland.

Vom Verbot ausgenommen sind Kneipen mit weniger als 75 Quadratmetern - unabhängig davon, ob sie nur vom Inhaber geführt werden oder nicht. Allerdings gelte die Befreiung vom Rauchverbot nur für Gaststätten, in denen kalte oder einfach zubereitete warme Speisen angeboten würden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »